Kösel 2010
Kösel 2010

 

Herbert Renz-Polster, Nicole Menche, Arne Schäffler – Gesundheit für Kinder

 

Standartwerk im Blick auf Kinderkrankheiten und Vorsorge

 

In 4. Und überarbeiteter Auflage liegt das Buch nun vor, ergänzt, erweitert und in einigen Punkten aktualisiert bildet es weiterhin das Standardwerk für den Privathaushalt im blick auf die Erkennung, Verhütung, Behandlung und Vorsorge von Kinderkrankheiten und, darüber hinaus, der Gesundheit der Kinder allgemein.

 

Nicht nur inhaltlich, auch in der Form hat dieses Buch seit seinem ersten Erscheinen 2004 Maßstäbe gesetzt, die bis heute gelten, denn was nütze das beste medizinische Buch, wenn aufgrund der Form das Arbeiten und Einlesen (wie leider so oft bei medizinischen Büchern) nicht Lesergerecht gestaltet würde?

 

Dies ist bei diesem Buch in keiner Weise der Fall. Umfassend wenden sich die drei Ärzte dem gesamten Bereich kindlicher Gesundheit zu, logischer weise beginnend bei allen Arten der Vorsorge und eines gesunden Lebenswandels. Hier gehört auch ein Blick auf alternative Heilverfahren ebenso hinzu, wie die medizinische Vorsorge in Form von Untersuchungen und Impfungen.

Im weiteren folgen ausführliche Einlassungen von Symptombetrachtungen, äußerst hilfreich, um einschätzen zu können, was dem Kind konkret fehlen könnte. Erkrankungen des Säuglings bilden den nächsten Hauptteil, gefolgt vom gewichtigen Schwerpunkt des Buches, der Darstellung bekannter und mancher kaum bekannter Kinderkrankheiten.

Dieser Schwerpunkt ist geordnet nach Orten der Krankheiten. Von Infektionen über Erkrankungen der Atemwege und Lunge, durch alle Organe hindurch bis hin zum Gehirn und Nervensystem, legt das Buch überaus profund Ursachen, Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten der einzelnen Krankheitsbilder vor. Auch seelische Störungen werden eigens erwähnt.

Abgerundet wird das Buch durch einen Blick auf das Reisen mit Kindern, Hinweisen für Erste Hilfe Maßnahmen bei Kindern und, das vor allem, ein Register mit 3500 Stichworten, die ein rasches Aufschlagen ermöglichen.

 

Die einzelnen Sachgebiete sind im Buch farblich geordnet und sinnvoll durch Tabellen und Zusammenfassungen hervorragend ergänzt. Ein besonders Lob geht in Richtung des qualitativ äußerst hochwertigen Bild- und Darstellungsmaterials. Alle Bilder sind themengerecht ausgewählt, bestens erkennbar und höchst aussagekräftig. Eine perfekte Ergänzung zu den fundierten Einlassungen der drei Mediziner, die mit diesem Buch das umfassendste und profundeste Standardwerk zum Thema vorgelegt haben, dass auf dem Markt zu finden ist.

 

Übersichtlich und die Arbeit mit dem Buch durch die Formgebung erleichternd, inhaltlich fundiert und detailliert, zudem bestens illustriert anhand von Beispielen und ausführlichem Register gehört dieses Buch in jeden Bereich privaten Lebens, in dem Kinder mit leben. Für Eltern und Erzieher gleichermaßen hervorragend geeignet.

Das Buch ersetzt natürlich nicht den Kinderarzt, bietet aber vielfältige Möglichkeiten, im Vorfeld tätig werden zu können und trägt zur Entscheidungsfindung bei, ob und ab wann der Gang zum Kinderarzt ansteht und ob und wann im heimischen Bereich genügend Mittel gegenüber der konkreten Erkrankung zur Verfügung stehen.

 

M.Lehmann-Pape 2010