uvk 2010
uvk 2010

 

Klaus Beck – Kommunikationswissenschaft

 

Grundlegender Überblick

 

Bereits in zweite Auflage legt Klaus Beck seine grundlegende Einführung in die Kommunikationswissenschaft vor. Der große Vorteil des Buches ist die, trotz der wissenschaftlichen Exaktheit und trotz der Konzeption als Lehrbuch, verständliche Sprache, die es auch dem interessierten Laien ermöglicht, sich auf dem Feld der Kommunikationsforschung zu orientieren.

 

Hierbei untergliedert Beck in zwei Hauptteile. Zum einen wendet er sich den Grundbegriffen der Kommunikationswissenschaft zu. Als Information und Zeichen, weitergehend in die interpersonale Kommunikation, dies differenziert in dialogisch, in Bezug auf Gruppen und als technisch vermittelte, gemeinhin anonymere Kommunikation entfaltet er im Anschluss den Blick auf Medien und die öffentlichen Formen der Kommunikation.

 

Werden in diesem ersten Teil grundlegende Ergebnisse der Kommunikationsforschung erläutert, setzt Beck im zweiten Teil seinen Fokus auf die Forschung. Sowohl die leitenden Kernfragen (Wie ist Kommunikation möglich? Wie genau vollzieht sich das Erkenntnisinteresse des Menschen? u.a.), als auch die Forschungsfelder (Kommunikation, Medieninhalt, Mediennutzung, Medienwirkung) und Teildisziplinen der Kommunikationswissenschaften (Medienpolitik, Medienökonomie, Medienethik, Mediengeschichte, aber auch Kommunikations- und Medienpsychologie und Soziologie) finden hier einen einführenden Platz.

 

Durch die formale Struktur des Buches wird der Umgang erleichtert. Farblich abgesetzt finden sich Übungsfragen zum Verständnis des Gelesenen, Zusammenfassungen und Literaturhinweise, am Rande bietet Beck fortlaufend Stichworte, die die Orientierung im Buch erleichtern.

 

Ohne weiteres ist es möglich, anhand der Lektüre ein grundlegendes Verständnis der Entwicklung, Ausdifferenzierung und der Ergebnisse der Kommunikationswissenschaft zu erhalten. Eine solide Grundlage, auf der dann in weiterführender Arbeit die Tiefe er einzelnen Fragen und Forschungsgebiete ausgelotet werden kann.

 

Als Lehrbuch einerseits, aber auch als allgemein Information bestens geeignet, klar strukturiert und in verständlicher Sprache dargeboten.

 

M.Lehmann-Pape 2010